28 Nov

Black Friday for Bitcoin on “ L’Île Noire “ (Black Island)

In this auspicious end of the year for Bitcoin, we offer you a prophetic analysis of the state’s currency board, a symbolic comparison of the adventures of Tintin and Bitcoin.

Take advantage of -5% off and free shipping on Objective Thune (collector, standard or e-book) on the PVH store editions with the non-cumulative promo code (valid until December 25th): journaldutintin

„L’Île Noire“ dates from 1938 and, like „Le sceptre d’Ottokar“, the album depicts the destabilization operations carried out by totalitarian regimes at the time. In the 1930s, despite the signing of an international convention designed to combat counterfeiters, the war on counterfeit money was in full swing, because it was most often waged underhandedly by states, announcing the release of counterfeit bills during the war. As if manipulations of „real“ money were not enough. If counterfeit bills are so well imitated that it is absolutely impossible to distinguish them, isn’t it also true that, like the real ones, they are the work, not of mafia gangs or anarchists, but of a State? And if each belligerent state allows itself this process, how can the overall result be anything other than a universal inflation of nothingness?

It has been noted that in „The Black Island,“ Hergé mixes a lot of modernity (printing equipment, but also television or the airplane) with certain legends, of which Scotland seems to be the land of predilection. What does the old castle mean?

The solution adopted by the film „Le Cave se rebiffe“ (The Cellar Rebounds), consisting rather in printing the counterfeit bills in a printing house, seems otherwise natural. Since then, the famous series „La casa de papel“ (2017) has proposed an even simpler solution: to do the thing within the walls of the Central Bank itself.

If Hergé chooses to place the counterfeiting on an island that would rather evoke a whisky label and at the bottom of Gothic cellars that seem to announce the rogue bric-a-brac of the Loiseau brothers, is that the resulting inflation is a collective drunkenness (of the type that Sunflower will try to prevent in the Picaros) and that the issuing of money, true or false, always seems too simple an operation in the end, not to dress up with a little decorum, whether legally imposing or simply terrifying.

Halfway between King Kong and the Loch Ness monster, the Ranko gorilla makes ghost-like cries.

Intended to frighten the curious, he is however afraid of Snowy (who is in turn terrorized by a spider), which again is of the order of „I would even say less“.

If the whole album plays on fear, the thing beyond the situation comedy sends the two sides back to back.

Tintin, appearing on the quay and followed by Ranko, even thinks he is the one whose sight makes the onlookers run away.

His feat does not earn him a parade in a carriage, as it will be the case in „The Scepter“, but a simple picture with 4 bobbies. Naturally, he then gets back on the plane without any souvenir in his pocket. What Tintin is looking for is the real thing, not the fake one. He simply hasn’t discovered any „treasure“. The arrival of the one of Rakham the Red at Moulinsart or the bags of gold and precious stones offered by the Inca do not devalue the currency of the State in any way. These treasures are unique and of any other nature than the currency that a forger can reproduce and that the State itself can multiply, and this is the case of Bitcoin. Its discovery has not detracted from the value of the thousands of billions of dollars or euros issued from thin air to keep the current financial system suspended in a vacuum.

Bitcoin is an additional wealth that only reveals its secrets to those who cease to see what they don’t have (and what they are supposed to lack) as an effigy, a political power, a central authority, etc. Bitcoin’s wealth, intrinsic value, community treasure, liberating political project, alternative model adapted to a physical world accepting its finitude, first emergence of a regalian form in cyberspace, … All this is another matter.

16 Nov

Warum Bitcoin gedeiht (und warum es den Dollar nicht ersetzt)

Bitcoin ist der Marktführer im Kryptoraum. Es hat sich von dem katastrophalen Crash von 2018 erholt und kehrt in Richtung des im Dezember 2017 erreichten Preises zurück. Wie sieht die Zukunft für Bitcoin aus? Könnte es schließlich den Dollar als globale Reservewährung ersetzen, wie seine treuen Anhänger behaupten? Wird es irgendwann abstürzen und sterben, wie Nouriel Roubini vorausgesagt hat ? Oder ist es dazu bestimmt, ein spekulativer Vermögenswert zu bleiben, der die Anlageportfolios aufpeppt, aber niemals als Haupttauschmittel eingesetzt wird?

Mehr als ein Jahrzehnt nach dem Auftauchen aus der Asche der Finanzkrise ist Bitcoin immer noch eine Minderheitensportart

Vorhersagen, dass es 1 Million US-Dollar oder mehr erreichen wird, scheinen zu optimistisch. Es gibt auch keine Anzeichen dafür, ein Hauptaustauschmedium zu werden. In den letzten 10 Jahren hat sich der US-Dollar als weltweit führende Abwicklungswährung immer fester etabliert. Immediate Bitcoin ist nicht näher an der allgemeinen Akzeptanz als zu Beginn.

Frances Coppola, eine CoinDesk-Kolumnistin, ist freiberufliche Autorin und Rednerin für Bankwesen, Finanzen und Wirtschaft. Ihr Buch „ The Case for People’s Quantitative Easing “ erklärt, wie moderne Geldschöpfung und quantitative Lockerung funktionieren, und befürwortet „Hubschraubergeld“, um Volkswirtschaften aus der Rezession herauszuhelfen.

Aber Bitcoin hat zwei große und zahlreiche kleinere Abstürze überstanden und ist jetzt wieder auf dem Weg nach oben. Im Gegensatz zu vielen kleineren Kryptowährungen ist sein Wert nie auf Null gefallen – tatsächlich ist sein Wert in den 12 Jahren seines Bestehens erheblich gestiegen. Obwohl es volatil ist, hat es gezeigt, dass es langfristig Wert halten kann. Es hat einen Reifegrad als Wertspeicher erreicht, jedoch nicht als Tauschmittel.

Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie E-Mails zu CoinDesk-Produkten und stimmen unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zu

Es ist verlockend, die Zukunft von Bitcoin anhand seiner bisherigen Leistung vorherzusagen. Spekulativer High-Yield-Vermögenswert, ja. Vielleicht ein langfristiger Wertspeicher. Medium des Austauschs, nicht so sehr. Wie jeder Anleger weiß, ist die Wertentwicklung in der Vergangenheit kein Hinweis auf zukünftige Renditen. Lassen Sie uns also untersuchen, ob der Wert von Bitcoin trotz seiner offensichtlichen Widerstandsfähigkeit immer noch auf Null fallen könnte, und umgekehrt, was erforderlich sein könnte, damit Bitcoin den Dollar als globale Reservewährung ersetzt.

Um zu verstehen, wie eines dieser Szenarien auftreten kann, ist es aufschlussreich, die Funktionsweise von Fiat-Währungen zu untersuchen. Was gibt Fiat-Währungen Wert – und wie verlieren sie ihn?

Es gibt zwei konkurrierende Theorien darüber, was Fiat-Währungen einen Wert verleiht: Was wir als „metallistische“ Theorie bezeichnen könnten, dass der Wert einer Fiat-Währung durch das Gold verliehen wird, an das sie früher gebunden war, und die „chartalistische“ Theorie, die sagt, dass eine Fiat-Währung einen Wert hat, weil die Leute darin Steuern zahlen müssen. Natürlich gilt beides nicht für Bitcoin: Es wurde nie an Gold gebunden, und keine Regierung akzeptiert Steuern darin. Gibt es also andere Möglichkeiten, wie eine Währung langfristig Wert erwerben und halten kann?

Siehe auch: Frances Coppola – Banken sind Toast, aber Crypto hat seine Seele verloren

Sowohl die metallistische als auch die chartalistische Sichtweise des Fiat-Währungswerts zu untermauern, ist eine tiefere Grundlage: die Überzeugung, dass das, was die Währung stützt, selbst vertrauenswürdig ist. Bei Metallisten glaubt man, dass Gold immer wertvoll sein wird. Dieser Glaube wurde über Jahrtausende getestet und ist nie gescheitert, daher ist er wahrscheinlich vernünftig. Weniger vernünftig ist die Vorstellung, dass eine Währung, die derzeit nicht an Gold gebunden ist, wertvoll ist, weil sie früher gebunden war. Viele Metallisten glauben jedoch, dass Fiat-Währungen irgendwann wieder an Gold gebunden sein werden (mehr dazu in Kürze).

Für Chartalisten ist die zugrunde liegende Überzeugung, dass die Regierung in der Lage ist, Steuerverbindlichkeiten sowohl aufzuerlegen als auch einzutreiben. Steuerfähigkeit muss nicht Autoritarismus bedeuten: Eine angemessene Besteuerung durch eine Regierung, die als fair und gütig angesehen wird, führt tatsächlich eher zu einer stabilen Währung als strafbare und unfaire Steuern, die hart durchgesetzt werden.

Was den Währungswert daher gibt, ist das Vertrauen in das, was ihn stützt. Was unterstützt Bitcoin? Auf die Kritik, dass „Bitcoin nicht durch irgendetwas unterstützt wird“, antwortete die Investment-Website Fidelity Digital Assets: „Bitcoin wird durch Code und den Konsens unter den wichtigsten Stakeholdern unterstützt.“

7 Nov

MÁS OPERADORES TEMEN QUE BITCOIN TOP ESTÉ DENTRO DESPUÉS DE LA FALLIDA FUGA DE 14.000 DÓLARES

La reciente acción de precios de Bitcoin ha sorprendido a la mayoría de los inversores. Antes de este movimiento al alza e incluso durante este movimiento al alza, había un gran número de inversores que estaban cortos de Bitcoin a través de contratos de futuros. Esto quedó claro por las tasas de financiación negativas publicadas por los mercados de futuros de Bitcoin, que sugerían la existencia de vendedores en corto agresivos en ascenso.

Este escepticismo sobre la acción del precio de BTC ha persistido, incluso cuando se mantienen los 13.500 dólares y el mercado se mantiene estable.

BITCOIN PUEDE ESTAR EN LA CIMA AQUÍ, LOS ANALISTAS TEMEN

Un comerciante de criptografía dijo recientemente que cree que el reciente impulso de Bitcoin al alza mientras los futuros están cerrados sugiere que puede comenzar una retirada. Esto está relacionado con la teoría de la brecha de los futuros de CME, que sugiere que cualquier fuerte subida o bajada que BTC vea durante el fin de semana es rastreada por los operadores de futuros de CME:

„Creo que Bitcoin está poniendo un top temporal. La acción del precio al alza cuando se cierran los futuros me da más indicaciones de que veremos un retroceso continuo en las elecciones“.

No es el único que piensa que BTC está en un tope temporal o local.

Como se informó anteriormente por este medio, un comerciante dijo que cree que hay una confluencia de tres o cuatro razones por las que Bitcoin puede estar en un pico aquí. Son las siguientes:

Bitcoin ha sufrido tres „drives-ish“ en un nivel de resistencia mayor, la resistencia macro de 14.000 dólares.
Las existencias han caído masivamente durante la última semana ante la incertidumbre de la pandemia.
Las elecciones del martes podrían comprimir aún más los rendimientos ya que también hay incertidumbre política.
El Índice del Dólar (Dólar Americano) está en un nivel de soporte, y podría rebotar para suprimir al oro y a Bitcoin.
En sus palabras:

„Corto de nuevo en $BTC, algo en esta bomba de fin de semana parece sospechoso. 3 unidades en la resistencia, las acciones se cagaron en la cama la semana pasada, elección a principios de la próxima semana, RR sólido y $DXY en el apoyo. Todavía al alza en general, los retrocesos no son algo malo. Veamos qué pasa“.

NARRACIÓN DE LA CAPITULACIÓN DE LOS MINEROS

Otro motivo de preocupación es un aparente acontecimiento de „capitulación minera“ que tiene lugar en el mercado.

Un analista de criptografía señaló recientemente que la dificultad de la red Bitcoin está a punto de imprimir su peor época en muchos meses. De hecho, esta puede ser la cuarta mayor capitulación minera. Algunos temen que esto sea bajista para el mercado.

4 Nov

Die Gesetzgebung zu Sportwetten und Online-Spielen geht am Michigan House vorbei

Das Repräsentantenhaus von Michigan stimmte am Dienstag für eine Gesetzesvorlage, die die Legalisierung von Online-Glücksspieldiensten , einschließlich Online-Casino- und Pokerspielen, ermöglichen und den Weg für die Legalisierung von Sportwetten ebnen würde.

H 4926 wurde im vergangenen September in die staatliche Gesetzgebung aufgenommen, konnte jedoch nicht genügend Zugkraft gewinnen

Das Stück wurde Anfang dieses Jahres wieder eingeführt, schaffte es aber erst gestern weit. Der Dienstag war tatsächlich der letzte Tag, an dem die Gesetzesvorlage eine Bewegung nach vorne hätte sehen können, als der Gesetzgeber für seine zehnwöchige Sommerpause vertagt wurde.

Das Gesetz muss jetzt vom Senat überprüft und genehmigt werden, aber das wird nicht vor September geschehen. Abgeordneter Brandt Iden, einer der Hauptsponsoren des Gesetzes, sagte den Medien, dass sein Artikel bei der Wiedervereinigung des Gesetzgebers ganz oben auf der Tagesordnung stehen wird und dass Michigan es nicht länger aufhalten sollte.

Der Vorstoß zur Legalisierung von Betano Online-Glücksspielen des Bundesstaates geht auf einige Jahre zurück, als er die wachsende Begeisterung für die Autorisierung von Internet-Glücksspieldiensten in mehreren Bundesstaaten widerspiegelte . Bis heute sind Nevada, New Jersey und Delaware die einzigen drei Staaten, die Dienste dieser Art anbieten. Pennsylvania wird voraussichtlich bald und nach der Unterzeichnung der erforderlichen Gesetze durch Gouverneur Tom Wolf im vergangenen Herbst hinzukommen.

H 4926 im Detail

Wenn der Gesetzentwurf den Senat passiert und vom Gouverneur von Michigan, Rick Snyder, unterzeichnet wird, würde dies einen Rahmen für die regulierte Bereitstellung von Online-Spielediensten und möglicherweise von Sportwetten schaffen. Gemäß der Gesetzgebung könnten die drei kommerziellen und 23 Stammes-Casinos des Staates Online-Casinospiele und Poker anbieten.

Die Rechnung verlangt daher, dass sich Online-Glücksspielgeräte in den staatlichen Spieleinrichtungen befinden. Es ermöglicht auch mögliche Vereinbarungen zwischen mehreren Staaten für die gemeinsame Nutzung ihrer Spielerpools. Nur Personen ab 21 Jahren können unter H 4926 online spielen. Rep. Iden erklärte gestern, dass Spieler alle Casinospiele online spielen können, die derzeit in den physischen Casinos des Bundesstaates angeboten werden. Einige davon sind beliebte Tischspiele wie Blackjack, Craps und Roulette sowie Slots.

Die Rechnung enthält auch Steuervorschriften. In diesem Fall wären Online-Glücksspielanbieter verpflichtet, eine Steuer von 8% auf ihre Einnahmen zu zahlen. Detroit Casinos erhalten 55% der Steuereinnahmen , während 35% an einen speziell geschaffenen staatlichen Internet Gaming Fund gehen. Die restlichen 10% werden zwischen dem Schulhilfefonds von Michigan und dem Transportfonds aufgeteilt.

Bei Sportwetten soll H 4926 den Grundstein für die mögliche Legalisierung dieser Art von Glücksspielaktivitäten legen . Der Abgeordnete Iden teilte den Medien mit, dass der Steuersatz für Sportwetten und andere wichtige Regulierungsfragen noch nicht feststeht.

Michigan hat sich dem Mix von Staaten angeschlossen, die von der kürzlich erfolgten Aufhebung des langjährigen Bundesverbots für Sportwetten profitieren wollen. Delaware hat bereits umfassende Wettdienste eingeführt, nachdem der Oberste Gerichtshof der USA Mitte Mai beschlossen hatte, die PASPA-Gesetzgebung von 1992 für verfassungswidrig zu erklären. New Jersey, der Bundesstaat, der den Sportwetten-Fall vor das oberste Gericht des Landes gebracht hat, wird an diesem Donnerstag auf der Meadowlands Racetrack seine erste legale Sportwette annehmen.